Geburtstag

        Geburtsort

        Nationalität

        Gewicht

        Grösse

        Schule

        Studium

        Hobbies

        Startnummer

05.06.1997

Zuchwil, Schweiz

Kroatien & Schweiz

63 kg

177 cm

Universität St. Gallen

Major Betriebswirtschaftslehre

Karting, Zeichnen, Sport

#69

Name about me

Geburtstag

Geburtsort

Nationalität

Gewicht

Grösse

Schule

Studium

Hobbies

Startnummer

05.06.1997

Zuchwil, Schweiz

Kroatien & Schweiz

63 kg

177 cm

Universität St. Gallen

Major Betriebswirtschaftslehre

Karting, Zeichnen, Sport

#69

Seit ich klar denken kann, ist für mich Motorsport, insbesondere die Formel 1, die grösste Leidenschaft. Als kleiner Junge fing ich an, die Formel 1 Rennen mit Begeisterung zu verfolgen. Ich sass vor dem Fernseher und habe ohne Regung einfach zugeguckt. Ich war einfach von den Bildern fasziniert, wie Michael Schumacher seinen Boliden am Limit beherrscht, wie die Funken bei jedem Aufsetzer aus dem Heck sprühten und vom Klang der Motoren. Schon die ersten Zeichnungen im Kindergarten waren Formel 1 Boliden und die ersten Poster von Ferrari klebten an meinen Zimmerwänden. Einmal kam der Wunsch auf, mal selber auf der Rennstrecke zu fahren. Meine Eltern brachten mich zur Kartbahn in Roggwil, wo ich meine ersten Runden im Mietkart drehte. Von da an wusste ich, dass dies meine Welt ist.

Weil mir im jungen Alter aus finanziellen Gründen der Sprung in den professionellen Kartsport nicht geglückt ist, fing ich an, meine Leidenschaft in Form von Videos zu teilen. Auf YouTube lud ich die ersten Videos hoch, wodurch sie schnell an Bekanntheit gewannen. Mein 17 Minuten langes Video “This is Formula One” vergrösserte meinen Kanal massiv und erreichte bis zu 1.8 Millionen Clicks. Dieses Video liegt mir sehr am Herzen, da ich 3 Monate für den Schnitt brauchte und meine ganze Leidenschaft reingesteckt habe. Über mein Video “Maldonator” wurde sogar in mehreren Online Zeitungen berichtet, Rennfahrer André Lotterer teilte es auf Twitter und Sky Sports F1 Italia strahlte es sogar aus. Es macht mich stolz zu sehen, dass meine Videos und meine Leidenschaft so positiv von Menschen aus der ganzen Welt aufgenommen wird. Die insgesamt 7 Millionen Aufrufe und 15 Tausend Abonnenten schätze ich sehr.  

Es war schon immer ein Kindheitstraum Rennfahrer zu werden und gegen die Besten der Welt anzutreten. Der Start meiner Rennkarriere führt zu den Sodi World Series Mietkartrennen im Race-Inn zurück. Seit dem ersten Rennstart besass ich einen unheimlichen Willen um zu gewinnen, um als Erster über die Ziellinie zu fahren. Jeden Tag arbeite ich an mich selbst, um besser zu werden. Ich bereite mich immer sowohl physisch wie auch mental auf die Rennen vor. Mit der Zeit konnte ich die grössten Mietkartrennen in der Schweiz gewinnen, ich wurde Vize-Europameister im Endurance Indoor Karting, nahm an der Young Drivers Challenge teil und fahre für AMZ Racing einen der schnellsten Elektro Prototypen auf dieser Welt. Ich glaube immer an mich selbst und in meinen Fähigkeiten. Ich setze meine Ziele immer sehr hoch und lasse nichts unversucht, um diese zu erreichen. Mit Herz und Leidenschaft kämpfe ich für das, vorüber ich früher immer geträumt habe.